Kontakt

Narkose und Sedierung

Die meisten zahnmedizinischen Behandlungen können unter lokaler Betäubung durchgeführt werden. Bei umfangreichen Sanierungen, größeren Eingriffen, unkooperativen Kindern oder Patienten mit großer Angst bieten wir weitere Narkosemöglichkeiten:

Narkose und Sedierung

Lachgassedierung

Lachgas hat eine angstlösende und entspannende Wirkung und ist somit besonders für Angstpatienten, Menschen mit Behinderungen und Kinder geeignet. Auch der Würgereiz und das Schmerzempfinden werden vermindert. Sie sind die ganze Zeit bei Bewusstsein und ansprechbar, sodass Sie auf Anweisungen reagieren können. Weitere Informationen auf www.biewer-medical.com

Vollnarkose

Größere Eingriffe können wir auch in Vollnarkose durchführen. Dabei arbeiten wir mit erfahrenen Fachärzten für Anästhesie zusammen, die Sie vor, während und nach der Behandlung betreuen. Nach der Narkose kann Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigt sein. Bitte nehmen Sie deshalb nicht aktiv am Straßenverkehr teil, lassen Sie sich abholen oder von uns ein Taxi rufen.

Anästhesie-Gel

Vor einer lokalen Betäubung können wir ein Anästhesie-Gel auf die entsprechende Stelle geben, sodass Sie oder Ihr Kind die Spritze kaum spüren.

Mehr zum Thema Anästhesie erfahren Sie im Zahnratgeber.